Datenschutzerklärung (Information zum Datenschutz über unsere Datenverarbeitung nach Artikel Art. 12, 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung)

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und Ihrem Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 12, 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website www.obsequ.de.

 

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen z.B. Informationen wie der Name, die Anschrift, die Telefonnummer und das Geburtsdatum aber auch die IP-Adresse.

 

  1. Allgemeine Informationen

 

  1. I) Verantwortlicher

 

Obsequ GmbH

Am Turm 40

53721 Siegburg

Telefon: (+49) 2241/ 267 3003

E-Mail: info@obsequ.de

 

 

  1. Nutzung unserer Website: Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 

  1. I) Informatorische Nutzung der Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website lediglich informatorisch nutzen, sich also nicht registrieren, eine Bestellung abgeben oder uns sonst Informationen zu Ihrer Person übermitteln, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen sowie Informationen, die uns im Rahmen von eingesetzten Cookies übermittelt werden.

 

  1. Technische Bereitstellung der Website

 

  1. a) Logfiles/Bereitstellung Website

Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website erfasst unser System (d.h. der Webserver) bei jedem Aufruf der Website automatisiert Informationen von Ihrem Browser.

Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert werden.

 

Die Speicherung der IP-Adresse in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Web-site sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Angriffserkennung).

Folgende Informationen werden dabei erhoben:

 

  • IP-Adresse und Port;

  • Browsertyp/ -version (Bsp.: Firefox 59.0.2 (64 Bit));

  • Browsersprache (Bsp.: Deutsch);

  • Verwendetes Betriebssystem (Bsp.: Windows 10);

  • Innere Auflösung des Browserfensters;

  • Bildschirmauflösung;

  • Javascriptaktivierung;

  • Cookies An / Aus;

  • Gespeicherte Cookie Inhalte

  • Uhrzeit des Zugriffs

  • Die vorherige Website, von welcher Sie zu uns gelangt sind.

 

Ferner setzen wir Cookies ein, um Ihnen bestimmte technische Funktionen unsere Website zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Nähere Informationen zu den Cookies finden Sie im Consent-Management.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Website zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um Ihnen die Web-site technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Website zur Verfügung stellen zu können sowie Maßnahmen zum Schutz unserer Website vor Cyberrisiken zu er-greifen und zu verhindern, dass von unserer Website Cyberrisiken für Dritte ausgehen.

 

  1. b) Consent-Management

 

Auf unserer Website benutzen wir einen Consent Manager. Mithilfe des Consent-Manager holen wir Ihre Einwilligung zu bestimmten, einwilligungsbedürftigen Datenverarbeitungen (z. B. Analyse, Tracking o. Ä.) ein. Durch den Einsatz des Consent-Managers können wir Sie über die einzelnen von uns eingesetzten Cookies und Tools informieren. Sie können über den Consent-Manager wählen, welche Cookies und Tools Sie kategorisch zulassen oder ablehnen wollen. Am Ende dieser Datenschutzerklärung bietet der Consent-Manager zudem eine Übersicht über die eingesetzten Cookies sowie die Möglichkeit, Ihre Einwilligungen zu ändern oder zu widerrufen. Dies ermöglicht Ihnen eine informierte Entscheidung über die Weitergabe Ihrer Daten und uns einen datenschutzkonformen, transparenten und dokumentierten Einsatz von Cookies und Tools.

Der Consent-Manager verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Entscheidung über die Zulassung von Cookies und Tools zu erfassen und für einen erneuten Besuch auf unserer Website zu speichern. Dazu gehören u.a. das entsprechende Cookie mit Ihrer (Einwilligungs-)Entscheidung sowie weitere Nutzungsdaten, z. B. IP-Adresse, Domain-Namen, Zeitpunkt der Anfrage, Serverdaten (u. a. Datenübertragungsarten, Serverstatus, etc.), Land, Browser und Betriebssystem.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung des Consent Ma-nagers aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

 

  • für den Einsatz des Cookie-Managements zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir als Verantwortlicher gem. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO unterliegen. Die rechtliche Verpflichtung liegt in Ihrer Information über von uns eingesetzte Cookies sowie der Einholung und Dokumentation Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung; und
     

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um Ihnen das Cookie-Management technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen ein ansprechendes, technisch funktionierendes und benutzerfreundliches Cookie-Management zur Verfügung stellen zu können, sowie Maßnahmen zum Schutz des Cookie-Managements vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass vom Cookie-Management Cyberrisiken für Dritte ausgehen.

 

  1. Analyse und Tracking

 

Zum Zweck der Analyse und des Trackings der Nutzung unserer Website setzen wir bzw. die für uns tätigen Dienstleister Cookies ein, die eine Auswertung Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dadurch können wir die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte verbessern. Wir erfahren, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Nähere Informationen über die von uns verwendeten Cookies und Tools, deren Zwecke und Funktionen, die jeweils verarbeiteten Daten, die Datenempfänger, den Ort der Verarbeitung bzw. die Weitergabe an sog. Drittländer (außerhalb der EU/des EWR), sowie die Speicherdauern erhalten Sie über den Consent-Manager.

 

Wir greifen insbesondere auf folgende Tools von Drittanbietern zurück:

 

  1. a) Google Tag Manager

 

Auf unserer Websites benutzen wir den Google Tag Manager von Google. Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Websites-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Der Dienst Google Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Dienst Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erfahren Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

  1. b) Google Analytics

 

Unsere Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse darüber ermöglichen, wie Sie die Website nutzen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von Obsequ wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erfahren Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

  1. c) Google Ads

 

Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google "Ads", um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B., in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt uns Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Ferner erhalten wir ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erfahren Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

  1. d) LinkedIn Marketing Dienste

 

Wir nutzen die Marketing-Dienste des sozialen Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.


Wir erfahren im Zusammenhang mit dem Dienst nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.


Zu den vorgenannten Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen die Marketing-Dienste von LinkedIn aktiv sind, ein Code von LinkedIn ausgeführt und es werden sog. "Insights-Tags" (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseiten eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn finden Sie unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy.

 

  1. e) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

 

  1. II) Aktive Nutzung der Website

 

  1. Kontaktanfragen

 

Sofern Sie Fragen zu unserer Website, den von uns angebotenen Waren oder Dienstleistungen haben oder sonst mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie sich direkt über die unter Ziffer I. stehenden Kontaktdaten an uns wenden. Daneben stehen Ihnen auf unseren Websites eine Chatfunktion und ein E-Mail-Kontaktformular offen.

 

Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über das Kontaktformular oder an unsere E-Mail-Adresse, bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten von Ihnen. Dazu zählen in jedem Fall Ihr Name und gegebenenfalls Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden.

 

Für die Chatfunktion bedienen wir uns dem Dienstleister Trengo B.V, einem in den Niederlanden ansässigem Unternehmen. Trengo verwendet die Daten als Auftragsverarbeiter aufgrund eines entsprechenden Vertrags gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO auf Weisung von Obsequ. Trengo ist es lediglich gestattet die Daten zur Erbringung, Überwachung sowie zur Verbesserung seiner Leistung zu verwenden.

 

Nähere Informationen zum Datenschutz von bzw. bei Trengo finden Sie unter https://trengo.com/en/privacy-statement/und https://trengo.com/en/terms-and-conditions/#gdpr.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Kontaktanfragen gemäß der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung von Kundenanfragen.

 

Neben der oben genannten Kontaktaufnahme gibt es darüber hinaus die Möglichkeit über die Chatfunktionen von WhatsApp und Facebook mit uns Kontakt aufzunehmen. Weitere Informationen zu der Datenerhebung bezüglich Whatsapp und Facebook erhalten Sie unter Punkt I. „Datenverarbeitung bei Social Media Nutzung“ dieser Datenschutzerklärung.

 

  1. Registrierung eines Kundenkontos

 

Sie können auf unserer Website eine Registrierung vornehmen, um ein Kundenkonto zu erstellen, um unseren Online Shop zu besuchen. In diesen Fällen müssen Sie personenbezogene Daten in eine Eingabemaske eingeben und an uns übermitteln.

Sie müssen dazu zwingend Ihre E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort angeben. Darüber hinaus müssen Sie folgende Daten angeben:

 

  • Vor- und Nachname

  • Umsatzsteuer-ID

  • Adresse

  • Telefonnummer

 

Im Zeitpunkt des Logins werden zudem folgende Daten gespeichert:

 

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Benutzername

  • Mobilgerät ja/nein

  • Datum und Uhrzeit des Logins

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Registrierung eines Kundenkontos zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Registrierung und der Login-Bereich zur Erfüllung des (Nutzungs-)Vertrages bzw. der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

  

  1. Online Shop und Kauf von Artikeln

 

Innerhalb des Online Shops können Sie unterschiedliche Artikel kaufen. Im Warenkorb werden sämtliche Artikel und deren Anzahl gespeichert. Um Ihnen Ihre Bestellung zu vereinfachen, speichern wir eine noch nicht komplett abgeschlossene Bestellung ebenfalls für Sie, sodass Sie diese beim nächsten Besuch abschließen können. Dabei verarbeiten wir Ihre Kundenkontodaten, die Information, welche Artikel Sie kaufen sowie weitere zur Vertragserfüllung notwendigen Daten.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für den Kauf von Artikeln aufgrund folgender Rechtsgrundlage:

 

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

 

  1. Betriebswirtschaftliche Analyse und Marktforschung 

 

Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes gehören.


Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben, z.B. zu deren in Anspruch genommenen Leistungen, berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysedaten dienen alleine uns und werden nicht an Dritte weitergeleitet. Eine Weitergabe von Analyseergebnissen erfolgt höchstens unter vollständiger Anonymisierung durch Aggregation der Daten.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

 

  1. Zahlung

 

Zur Zahlungsabwicklung ihrer Bestellung setzen wir die folgenden Zahlungsdienstleister ein:

 

 

Ihre für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten werden automatisch an diesen Dienstleister übermittelt. Hierbei handelt es sich um die für die Abwicklung der Zahlung und der Bestellung erforderlichen Daten wie Name und Kreditkarten oder Kontoinformationen.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mittels des von Ihnen gewählten Dienstleisters und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

 

  1. Newsletter und Werbemails

 

Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre Daten für die Übermittlung unseres Newsletters. Wir erheben dabei Ihre E-Mail-Adresse sowie optional für eine persönliche Ansprache Ihren Namen. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt Sie erhalten nach der Anmeldung auf unserer Website eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Durch das Anklicken dieses Links erteilen Sie Ihre Einwilligung in den Newsletter-Bezug. Sie können die Zusendung von Newslettern jederzeit durch eine Nachricht an die unter Ziffer 1. angegebenen Kontaktdaten abbestellen bzw. auch indem Sie auf den in dem Newsletter vorgesehenen Link klicken und die Abbestellung durchführen.

 

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss und der Bereitstellung unserer Waren oder Dienstleistungen erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, aus unserem Angebot per E-Mail zuzusenden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für den Versand von Newslettern aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für den Versand von Werbemails, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO i.V.m. § 15 Abs. 3 TMG i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

 

Analyse der Reaktion auf die Newsletter und Werbemails

Wenn wir Ihnen Newsletter und Werbemails zusenden, analysieren wir zudem mithilfe unseres Dienstleisters Klaviyo, wann und wie Sie diese öffnen und darauf reagieren. Dabei werden in der Regel folgende Daten gespeichert:

 

  • E-Mailadresse des Nutzers

  • Sendestatus des Empfangs-Mailservers

  • Lieferstatus der E-Mail

  • Zeitpunkt zu dem die E-Mail geöffnet wurde.

  • Klicks auf Links in der E-Mail uns deren Zeitpunkt

 

Die Auswertung und Analyse dieser Daten hilft uns, Ihnen nicht wahllos Werbung zuzusenden. Vielmehr übersenden wir Ihnen Werbung, wie z.B. Newsletter oder Produktempfehlungen, die Ihren Interessengebieten entsprechen. Insofern wird beispielsweise auch verglichen, welche unserer Werbe E-Mails Sie öffnen, um zu vermeiden, dass an Sie unnötige E-Mails versandt werden. Daneben möchten wir Ihnen für Sie passende Informationen zur Verfügung stellen. Durch das Tracking von Öffnungs- und Klickraten können wir besser erkennen, welche Inhalte für Sie interessant sind. Die Datenschutzerklärung von Klaviyo können Sie hier einsehen: [https://www.klaviyo.com/legal/privacy-policy]

 

Wir verarbeiten die Daten für die Analyse der Reaktion auf unseren Newsletter mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Die Verarbeitung der Daten für die Analyse der Reaktion auf Werbemails erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO

 

  1. Rechtsdurchsetzung

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend machen und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.

 

  1. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten zu erfüllen. Diese können uns u.a. im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung oder der geschäftlichen Kommunikation treffen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei aufgrund der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen gemäß Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit Handels-, Gewerbe, oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.

 

  1. Links

 

Einige Abschnitte unserer Websites beinhalten Links zu den Websites von Drittanbietern. Diese Websites unterliegen eigenen Datenschutzgrundsätzen. Wir sind für deren Betrieb einschließlich der Datenhandhabung nicht verantwortlich. Wenn Sie Informationen an oder über solche Seiten von Drittanbietern senden, sollten Sie die Datenschutzerklärungen dieser Seiten prüfen, bevor Sie ihnen Informationen zukommen lassen, die Ihrer Person zugeordnet werden können.

 

  1. Kategorien von Empfängern

 

Zunächst erhalten nur unsere Mitarbeiter Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist oder soweit Sie eingewilligt haben. Wir teilen zudem im erforderlichen Umfang Ihre Daten mit den von uns eingesetzten Dienstleistern, um unsere Dienstleistungen erbringen zu können. Wir beschränken die Weitergabe von Daten dabei auf das Notwendige, um unsere Dienste für Sie zu erbringen. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren Daten streng an unsere Weisungen gebunden. Teilweise agieren die Empfänger eigenständig mit Ihren Daten, die wir an diese übermitteln.

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Kategorien der Empfänger Ihrer Daten:

 

  • Inkassounternehmen und Rechtsberater bei der Geltendmachung unserer Ansprüche,

  • öffentliche Stellen und Institutionen soweit wir rechtlich dazu verpflichtet sind,

  • Zahlungsdienstleister und Banken, um ausstehende Zahlungen von Konten einzuziehen oder Erstattungsbeträge auszuzahlen,

  • IT-Dienstleister bei der Administration und dem Hosting unserer Websites.

 

  1. Drittlandtransfer

 

Im Rahmen des Einsatzes von Cookies und ähnlichen Anwendungen übertragen wir Ihre IP-Adresse, bzw. Ihre gekürzte IP-Adresse sowie unter Umständen weitere Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union. Die Übermittlung der Daten beruht auf den von der Europäischen Kommission entworfenen und zur Verfügung gestellten Standardvertragsklauseln, die wir mit den jeweiligen Anbietern vereinbart haben.

 

Werden im Übrigen Dienstleister im Drittstaat eingesetzt und können wir darauf einwirken, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen ebenfalls durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet. Alternativ übermitteln wir die Daten auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission.

 

Im Übrigen übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR oder an internationale Organisationen.

 

  1. Dauer der Speicherung

 

  1. I) Informatorische Nutzung der Website

 

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website speichern wir Ihre personenbezogen Daten auf unseren Servern ausschließlich für die Dauer des Besuchs unserer Website. Nachdem Sie unsere Website verlassen haben, werden Ihre personenbezogen Daten innerhalb von 7 Tagen gelöscht. Von uns installierte Cookies werden in der Regel ebenfalls nach dem Verlassen unserer Website gelöscht.

 

Einige Cookies werden jedoch länger gespeichert, nähere Informationen über die Speicherdauern der von uns verwendeten Cookies und Tools erhalten Sie über den Consent-Manager. Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, installierte Cookies selbst zu löschen.

 

  1. II) Aktive Nutzung der Website

 

Bei einer aktiven Nutzung unserer Website speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zu-nächst für die Dauer der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Das schließt auch die potentielle zukünftige und die tatsächliche Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Dauer Ihres Bezugs unseres Newsletters bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung in die Zusendung.

 

Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten sodann bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls als Beweismittel einzusetzen. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 1 und 3 Jahren, kann aber auch bis zu 30 Jahre betragen.

 

Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können zwei bis zehn Jahre betragen. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

 

  1. Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten

 

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, kann es sein, dass wir Ihnen die Website nicht mit allen technischen Funktionalitäten zur Verfügung stellen können, Ihre Anfragen an uns nicht beantworten können und mit Ihnen keinen Vertrag eingehen können.

 

  1. Profiling / Automatisierte Entscheidungsfindung

 

Im Rahmen der Analyse und Auswertung Ihrer Reaktion auf unsere Newsletter- und Marketing-Kommunikation werden Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel verarbeitet, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Dies geschieht, um Sie zielgerichtet über Produkte und Dienstleistungen informieren und beraten zu können. Dies ermöglicht eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

 

Im Übrigen führen wir kein Profiling durch und setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren gemäß Artikel 22 DSGVO ein. Sofern wir weitere Verfahren zukünftig in Einzelfällen ein-setzen sollten, werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

  

  1. Datenverarbeitung bei Social Media Nutzung

 

Zur Darstellung unseres Unternehmens und der direkten Kommunikation mit Ihnen nutzen wir Social Media Plattformen von Anbietern wie LinkedIn, Facebook, Instagram, Pinterest, Xing, Twitter, und Co. („Anbieter“), über die wir unseren Auftritt (z. B. im Rahmen von Firmen- und Mitarbeiterprofilen) unterhalten und Ihre Daten verarbeiten.

 

  1. I) Gemeinsame Verantwortlichkeit

 

Sofern auf unserer Website Daten erhoben werden, die sowohl der Anbieter als auch wir für gemeinsame Zwecke verarbeiten und nutzen (z. B. im Rahmen der Analyse oder Werbung), besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit des Betreibers und uns. Oftmals lässt sich diese Funktion nicht durch uns deaktivieren. Sie können sich daher mit Ihrem Anliegen sowohl an den jeweiligen Anbieter als auch an uns wenden. Folgende Anbieter nutzen wir derzeit:

 

  • Facebook der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (Adresse der deutschen Niederlassung: Facebook Germany GmbH, Schopenstehl 13, Haus am Domplatz, 20095 Hamburg);

  • Instagram der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin

  • Twitter der Twitter International Company, 1 Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland;

  • LinkedIn (inklusive LinkedIn Sales Navigator) der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (Adresse der deutschen Niederlassung: LinkedIn Germany GmbH, Sendlinger Str. 12, 80333 München);

  • Youtube der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street,Dublin 4, Irland (Adresse der deutschen Niederlassung: Google Germany GmbH, ABC-Straße 19, 20354 Hamburg),

  • Pinterest der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland

  • Xing der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg

  • Wakalet der Wakelet Limited, 76 Quay Street, Manchester, M3 4PR, United Kingdom

  • Soundcloud der SoundCloud Global Limited & Co. KG, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland

  • WhatsApp der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

 

Nachfolgend finden Sie die Links zu den Datenschutzerklärungen und -informationen der jeweiligen Anbieter:

 

 

  1. II) Datenschutzbeauftragte der Anbieter

 

Neben uns können Sie sich auch an die nachfolgenden Datenschutzbeauftragten der jeweiligen Anbieter wenden:

 

 

III) Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 

  1. Informatorische Nutzung unseres Auftritts

 

  1. a) Bereitstellung des Auftritts

 

Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website erfasst unser System (d.h. der Webserver) bei jedem Aufruf der Website automatisiert Informationen von Ihrem Browser.

Sie können unseren Auftritt besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unseren Auftritt lediglich informatorisch nutzen, sich also nicht registrieren oder uns sonst Informationen zu Ihrer Person übermitteln, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die der Betreiber im Rahmen seiner Plattform und der von ihm eingesetzten Cookies erhebt und gegebenenfalls an uns übermittelt.

 

Wir bzw. der Anbieter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Website auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

 

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, soweit Sie unsere Website besuchen, um sich über unser Unter-nehmen und unsere Produkte/Services zu informieren; und

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um Ihnen den Auftritt technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen einen ansprechenden, technisch funktionierenden und benutzer-freundlichen Auftritt zur Verfügung stellen zu können sowie Maßnahmen zum Schutz unseres Auftritts vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass von unserem Auftritt Cyberrisiken für Dritte ausgehen.

 

  1. b) Analyse und Tracking

 

Zum Zweck der Analyse und des Trackings der Nutzung seiner Social-Media-Plattform sowie unseres Auftritts setzt der Anbieter Cookies ein, die eine Auswertung Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dadurch können die Qualität von Plattform und Auftritt und deren Inhalte verbessert werden. Wir erfahren, wie die Plattform und der Auftritt genutzt werden und können so unser Angebot stetig optimieren.

 

Wir haben jedoch weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die genauen Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Betreiber der Plattform liegen uns keine Informationen vor.

 

Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird regelmäßig zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Dabei kann es auch vorkommen, dass die im Rahmen der Analyse und des Trackings unseres Auftritts erlangten Informationen mit Ihren sonstigen, im Rahmen der Nutzung des Auftritts und der Plattform erfassten Daten zusammengeführt werden. Sofern Sie sich auf der Plattform registrieren, könnte der Betreiber Daten hinsichtlich Ihrer Plattformaktivitäten mit Ihren persönlichen Angaben (u.a. Name/E-Mail-Adresse) auf der Basis einer erteilten Einwilligung verknüpfen, somit personenbezogen erfassen und Sie individuell und zielgerichtet u.a. über die von Ihnen bevorzugte Themengebiete informieren.

 

Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Betreiber der Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Basis der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, die Sie gegenüber dem Anbieter bei der Anmeldung zu der jeweiligen Social Media Plattform erteilt haben.

 

  1. Aktive Nutzung des Auftritts

 

Neben der rein informatorischen Nutzung unseres Auftritts können Sie unseren Auftritt auch aktiv nutzen, um mit uns in Kontakt zu treten. Zusätzlich zu der oben dargestellten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer rein informatorischen Nutzung, verarbeiten wir dann auch weitere personenbezogene Daten von Ihnen, die wir z.B. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen. Dies gilt auch für den Fall, dass wir unsererseits den Auftritt aktiv nutzen, z. B. zur Initiativ-Ansprache oder der Anbahnung geschäftlicher Kontakte mit Ihnen.

 

  1. a) Teilen und Veröffentlichen von und Interagieren mit Beiträgen, Rezensionen, Fotos etc.

 

Sie können auf der Plattform des Anbieters und auf unserem Auftritt von uns erstellte Beiträge, Fotos, Videos etc. kommentieren, teilen oder auf andere Art und Weise interagieren (liken, empfehlen, rezensieren etc.). Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserem Auftritt, wenn dies eine Funktion der Plattform des Betreibers ist und kommunizieren über die Plattform mit Ihnen. Öffentliche Nach-richten etc. werden ggf. durch den Betreiber veröffentlicht, von uns jedoch zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

 

Im Falle von Rezensionen erlauben wir uns, ggf. eine Stellungnahme (z. B. zur Klärung eines Problems, Kulanzaktionen, etc.) auf Ihre Mitteilung zu veröffentlichen und Sie zu einer weiteren Kontaktaufnahme aufzufordern. Dabei kann eine Verarbeitung der von Ihnen freiwillig in der Rezension veröffentlichten personenbezogenen Daten stattfinden.

 

Im Übrigen behalten wir uns vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

 

  1. b) Nutzeranfragen

 

Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über Kontaktformulare, einen Chat oder unsere E-Mail Adresse, zu bearbeiten, diese gezielt zu beantworten und Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten. Dazu zählen Ihre Kontaktdaten, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen oder erforderliche Rückfragen zu stellen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns in diesem Zusammenhang übermitteln.

 

Sofern Sie uns eine Anfrage über die Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum oder in dieser Datenschutzerklärung genannten Anschriften zu schicken. Die Kontaktaufnahme unsererseits kann je nach Gegenstand der Anfrage, der Verfügbarkeit Ihrer Kontaktdaten und Gebotenheit elektronisch, telefonisch oder postalisch erfolgen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Nutzeranfragen, Anforderung von Materialien, etc. auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

 

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung bzw. Ausführung von (Kunden-)Anfragen;

  • zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages oder eine Reklamation ab oder bezieht sich in anderer Weise auf eine vertragliche und/oder geschäftliche Beziehung zwischen uns und Ihnen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO;

  • mit Ihrer Einwilligung im Rahmen der Nutzung des Chats, Art. 6 Abs. 1 a) DSVGO.

 

  1. c) Rechtsdurchsetzung

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend machen und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.

 

  1. d) Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf unserem Social Media Auftritt zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten zu erfüllen. Diese können uns u.a. im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung oder der geschäftlichen Kommunikation treffen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei aufgrund der folgenden Rechtsgrundlage:

 

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen gemäß Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit Handels-, Gewerbe, oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.

  

  1. e) Drittlandtransfer

 

Im Rahmen der Social Media Nutzung werden Ihre Daten gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union, u.a. in die USA, übermittelt. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen erhalten Sie in den verlinkten Datenschutzerklärungen der Plattform-Betreiber.

 

  1. f) Speicherdauer

 

Bei der Nutzung unseres Social Media Auftritts speichert der Betreiber Ihre personenbezogen Daten auf seinen Servern. Personenbezogene Daten und installierte Cookies werden vom Betreiber in der Regel gelöscht. Die genauen Speicher- und Löschfristen sind uns jedoch leider nicht bekannt, können aber u. U. den jeweiligen verlinkten Datenschutzerklärungen entnommen werden.

 

  1. g) Profiling / Automatisierte Entscheidung

 

Es besteht die Möglichkeit, dass der Betreiber einer Social Media Plattform Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel verarbeitet, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Dies geschieht möglicherweise, um Sie zielgerichtet über Produkte und Dienstleistungen informieren und beraten zu können. Dies ermöglicht eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

 

  1. Betroffenenrechte

 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie ein „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie uns gegenüber oder im Rahmen der Nutzung eines Social Media Dienstes auch gegenüber dem Betreiber geltend machen können. Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge des Betreibers haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Betreibers. Ihre Betroffenenrechte sind die folgenden:

 

  • Recht auf Auskunft: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DSGVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DSGVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfer die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.

 

  • Recht auf Berichtigung: Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).

 

  • Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSGVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 Buchst. b DSGVO).

 

  • Widerspruchsrecht: Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben.

 

  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft; das heißt, durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt.

 

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelf steht einem Betroffenen (Ihnen) das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes – zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.

 

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

 

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20

70173 Stuttgart

Telefon: 0711/61 55 41 – 0

Telefax: 0711/61 55 41 – 15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

Die Social Media Plattform-Betreiber haben ihren Sitz und damit auch die zuständige Aufsichtsbehörde im EU-Ausland. In der Regel ist dies die irische Datenschutzbehörde (Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin2, D02RD28, Irland). Sie können Ihre Beschwerden aber auch an folgende deutsche Aufsichtsbehörden adressieren. Dies ist grundsätzlich:

 

  • Facebook (inkl. Instagram): Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG, 20459 Hamburg;

  • Twitter: n/a, mangels Niederlassung in Deutschland können Sie sich grundsätzlich an die Aufsichtsbehörde in Ihrem Bundesland wenden;

  • LinkedIn: Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 18, 91522 Ansbach;

  • Google (inkl. YouTube): Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG, 20459 Hamburg;

  • Xing/New Work SE: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG, 20459 Hamburg.

  • Soundcloud: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin

 

Wir empfehlen Ihnen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an uns oder den Datenschutzkontakt des jeweiligen Plattform-Betreibers zu richten.

 

Ihre Anträge über die Ausübung ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich an die oben angegebene Anschrift adressiert werden.

 

  1. Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

 

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

 

Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach-gewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden in Einzelfällen ggf. auch verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch wird für die Zukunft beachtet.

Ihre Daten werden nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.

 

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an den Datenschutzbeauftragten oder an die Kontaktdaten des jeweiligen Plattform-Betreibers gerichtet werden.

 

  1. Änderungen

 

Diese Datenschutzerklärung ist ein Transparenzdokument. Wir sind verpflichtet, sie zu aktualisieren, wenn sich unsere Datenverarbeitung ändert.

 

Zuletzt aktualisiert im September 2022